11:18 Uhr  //  KW 47  //  Montag, 19. November 2018  //  2132 Kollegen online

E-Mobilität gewinnt seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung. Einhergehend mit Fragen der individuellen Mobilität sind auch Fragen der Infrastruktur zentral. Diese werden nun im bereits 3. Internationalen Fachkongress zum Thema "Vernetzte Mobilität" thematisiert.

Wenn wir es nicht schaffen, die Erderwärmung auf höchstens 1,5°C zu begrenzen schaut die Zukunft unseres Planeten laut einem Sonderbericht des Weltklimarates der UNO düster aus. So ist jede Maßnahme, die zur Reduktion des CO2 – Ausstoßes bei-trägt willkommen.

Land Tirol und Innsbruck schreiben gemeinsam den Kaiser-Maximilian-Preis - Europapreis für Regional- und Kommunalpolitik aus. Noch bis 15. November können Sie ihre Gemeinde anmelden. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro, die dem Projekt gewidmet sind.

Nach dem überraschenden Rücktritt von Wolfgang Degeneve als Bürgermeister Waizenkirchens im Sommer 2018 wurden die Bürgerinnen und Bürger am 11. November zur Wahlurne gebeten. Zur Wahl stellte sich ein Kandidat, der der jüngste Bürgermeister Oberösterreichs werden wollte: Der 22-jährige Fabian Grüneis hat es geschafft und trägt sich damit in die Liste der jüngsten Ortschefs ein.

Politik und Party

Fabian Grüneis ist dabei alles andere als ein regulärer Kandidat auf den Posten gewesen - abgesehen von seinem jungen Alter ist Grüneis passionierter Musiker: Als "DJ Greenice" legte er bereits auf dem Elektromusik-Festival "Electric Love" in Salzburg auf und brachte die Menge zum Toben - Zuspruch den er sich auch auf der politischen Ebene zugesichert hat.

Der 22-Jährige ist abgesehen von seiner Musikerkarriere auch sehr versierter Politiker. Als Gründer und Vorsteher der Waizenkirchner Jungen Volkspartei konnte er bereits in jungen Jahren Erfahrung sammeln, was es bedeutet eine Führungsaufgabe zu übernehmen. Auch als Landesschülersprecher konnte er im Alter von 17 Jahren erste politische Erfahrungen sammeln. Bald darauf kam dann die Berufung in den Gemeinderat, wo Grüneis für Vereins-, Sport- und Kulturangelegenheiten, sowie für Ehrenamt und auch Jugend verantwortlich war.

"Übernehme gern Verantwortung"

Hinsichtlich der großen Aufgabe, die ihm in Zukunft bevorsteht, zeigt sich der der Absolvent der HTL-Grieskirchen motiviert: "Ich bin schon einige Jahre mit viel Freude politisch engagiert und übernehme gerne Verantwortung." In den kommenden Tagen will er sich "vor allem in die neue Position gut einarbeiten und gleich mit den Kollegen den Kontakt knüpfen - am Montag lade ich im Gemeindeamt alle zum Frühstück ein und dann geht´s mit der Arbeit schon ...

© Green Events/BMNT

Reichen Sie Ihr nachhaltiges Event oder Ihren Sportverein bis 8. April 2019 online ein! Der Wettbewerb ist mit insgesamt Euro 20.000 Preisgeld dotiert.

© KPC

Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen, der Ausbau sauberer Energieformen, effizienter Technologien und klimafreundlicher Mobilität, der sorgsame Umgang mit Wasser sowie der effektive Schutz vor Naturgefahren und die Sanierung und Sicherung von Altlasten – all das vereint das Umweltförderungsgesetz im Instrument der Umweltförderungen seit nunmehr 25 Jahren.

In Teil 7 des Expertentalks zur DSGVO widmete sich FH-Prof. Mag. Dr. Peter Burgstaller den Fragen der Kommunalnet-User zum Thema "Archiv" und räumt etwaige Missverständnisse und Unklarheiten aus.

Im Expertentalk zur DSGVO widmete sich FH-Prof. Mag. Dr. Peter Burgstaller den Fragen der Kommunalnet-User zum Thema "Archiv" und räumt etwaige Missverständnisse und Unklarheiten aus.

Schneller und besser - das verspricht das neue 5G bei mobilem Internet. Was man dafür braucht ist ein engmaschiges Netz an Anlagen. Die Novelle des Telekommunikationsgesetzes, die den schnellen Ausbau bewerkstelligen soll, ist aus Gemeindesicht aber nicht nur positiv zu bewerten.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband