07:47 Uhr  //  KW 21  //  Montag, 20. Mai 2019  //  1952 Kollegen online

Wie motiviert man die Menschen zum Radfahren? Michael Meschik von der BOKU Wien verrät in Teil acht des Expertentalks zum Thema Radverkehr, wie Ihre Radkampagne zum Erfolg wird.

Die Anforderungen an die Verwaltung haben sich gewandelt: Qualität und Innovation werden im öffentlichen Dienst immer wichtiger. Beim "CAF Infoday" lernen Sie ein neues Qualitätsmanagement-Instrument kennen. Für Gemeindemitarbeiter ist die Teilnahme kostenlos!

Wozu wählen bei den Europawahlen? Weil die EU für jeden Einzelnen etwas tut. Was genau, erfährt man auf der Website "What Europe does for me"/"Das tut die EU für mich". Sie können diese Information auch für Ihre Gemeindezeitungen, Websites oder Social Media adaptieren, um Ihre Bürger für die Wahl zu motivieren.

© RRF - Fotolia.com

Im Veranstaltungskalender finden Sie Hinweise zu Seminaren, Messen, Tagungen und Ausbildungskursen zu den verschiedensten Fachbereichen.

Altglas getrennt entsorgen - Umwelt und Klima schützen ©AGR

Österreich festigt seinen Ruf als Glasrecyclingnation. 2018 konnten rund 249.000 Tonnen Altglas dem Recycling übergeben werden. Das sind pro Kopf 27 Kilogramm. 2017 lag das Ergebnis bei knapp 240.000 Tonnen Altglas. Diese Leistungen sichern Österreich einen Spitzenplatz bei Glasrecycling in Europa.

© DAM 2018/Irina Vukovic, Lina Gallob, Marco Wadl, Valentina Wedl

Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren aus allen Ländern des Donauraums können am Kreativwettbewerb Danube Art Master teilnehmen.

Sobald die ersten Sonnenstrahlen den Boden im Frühling erwärmen, sind die allseits bekannten, rot-schwarz gefärbten und flugunfähigen Feuerwanzen in großer Zahl am Fuß von Baumstämmen oder ganz einfach am Boden zu beobachten.

Von Mai bis Mitte Juni sind an Traubenkirschen, Pfaffenhütchen, Schlehen, seltener an Apfel-, Pflaumen- und Kirschbäumen auffällige Gespinste zu bemerken, unter denen kleine Raupen Astpartien, im Extremfall den ganzen Strauch oder Baum kahl fressen.

Wieviele Saisonarbeiter mähen in Ihrer Gemeinde Rasen? Der vermeintlich pflegearme Grünstreifen aus Rasengräsern ist gar nicht so günstig, denn die nahezu wöchentliche Mahd, sowie die Entsorgung des Mähguts verursachen mehr Kosten als manche Staudenflächen!

Ungepflegte Grünflächen, laubüberfüllte Fußwege und ungeschnittene Bäume – jede Gemeinde kennt die aufwendige und mühevolle Arbeit der Grünanlagenpflege. Mit dem richtigen Werkzeug geht die Grünflächenpflege nicht nur leicht von der Hand, sondern fördert aktiv den Umweltschutz.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband