08:57 Uhr  //  KW 21  //  Montag, 21. Mai 2018  //  8 Kollegen online

Personalia-News

Der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak verlässt nach 15 Jahren den niederösterreichischen Landtag. Grund für den Rücktritt des 56-Jährigen, der auch Präsident des niederösterreichischen GemeindevertreterInnenverbandes (GVV) ist, sind unter anderem die Gemeinderatswahlen 2020. "Wir haben vereinbart, dass der Präsident des NÖ GVV sich ausschließlich und ...

Innsbruck bekommt mit Georg Willi den ersten grünen Bürgermeister in Österreich. Die amtierende Stadtchefin Christine Oppitz-Plörer unterlag mit 47,09 Prozent.

Nicht nur aller Anfang, sondern auch aller Abschied ist schwer. So geht es momentan Sonja Pilgram, die elf Jahre Ortschefin von St. Peter am Kammersberg in der Obersteiermark war. Mit 27. April 2018 hat sie das Amt nun schweren Herzens verlassen: "Ich war mit Leib und Seele Bürgermeisterin."

Halbzeitlösung wird ...

23 Jahre in der Kommunalpolitik, davon zehn als Bürgermeister, sind eine lange Zeit. Darauf kann Hubert Meisl in der niederösterreichischen Weinstadt Langenlois zurückblicken. Diese ist allerdings seit 31. März 2018 vorbei. Der 65-Jährige hat nach reichlicher Überlegung beschlossen, das Amt zurückzulegen. Mehr Zeit für seine Familie nennt der pensionierte ...

Eine Stichwahl hat diesmal über den Bürgermeister in der oberösterreichischen Fusionsgemeinde Peuerbach entschieden. Das Ergebnis war knapp aber schlussendlich doch klar: Wolfgang Oberlehner konnte sich mit 52,85 Prozent gegen seinen Herausforderer Fritz Peham durchsetzen. Es ist damit seine dritte Amtsperiode, Oberlehner war bereits von 2001 bis 2017 Bürgermeister ...

Die kleine niederösterreichische Marktgemeinde Ludweis-Aigen machte in den letzten Wochen kommunalpolitische Schlagzeilen: Bürgermeister Helmut Schuecker, Vizebürgermeister Alfred Fasching sowie zahlreiche Gemeinderäte traten Mitte März 2018 zurück. Grund dafür waren vermutlich interne Streitereien.

Ein alter Bekannter

mehr

Christian Gantner folgt als Landesrat in Vorarlberg auf Erich Schwärzler nach. Er übernimmt ein umfangreiches Ressort mit den Bereichen Sicherheit, Landwirtschaft, Energie und Wasserwirtschaft.

Mit Daniel Fellner und Martin Gruber sind in der neuen Kärntner Landesregierung gleich zwei Gesichter mit starkem Gemeindebezug. Außerdem wird auf Verjüngung und Regionalität gesetzt.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband