15:58 Uhr  //  KW 33  //  Samstag, 15. August 2020  //  19 Kollegen online

Aktuelle Nachrichten - Klimaschutz

Der Klimawandel trifft Österreich und macht sich langsam in den Regionen sichtbar. Anpassung ist notwendig, um die Auswirkungen des Klimawandels frühzeitig zu mindern: Der Klima- und Energiefonds unterstützt Regionen dabei. Ab sofort können sich Regionen für das Förderprogramm "KLAR! - Klimawandel-Anpassungsmodellregionen" bewerben.

Seit einem Monat läuft das in der Coronakrise aufgelegte Gemeindeinvestitionsprogramm. Bisher wurden laut Gemeindebundpräsident Alfred Riedl 330 Förderanträge gestellt. Gemeinsam mit Umweltministerin Leonore Gewessler warb er bei seinen Bürgermeisterkollegen am Freitag darum, den eine Milliarde Euro schweren Fördertopf auszuschöpfen. Gewessler erhofft sich davon auch Impulse im Klimaschutz.

Globus gebahlten von Händen

Der Klimawandel betrifft früher oder später auch die österreichischen Gemeinden - für sie gibt es jetzt einen Leitfaden rund um Klimawandelanpassung. In einem Webinar besteht außerdem die Möglichkeit, von innovativen Vorzeigeprojekten zu lernen und sich auzutauschen.

Globus gebahlten von Händen

Jede Person kann mit einfachen Tipps und Tricks etwas für das Klima tun und Gemeinden können diese Botschaften vermitteln: Klimabündnis Österreich stellt auf seiner Webseite zwölf Klimatipps als Inserate für die Gemeindezeitung zum Download zur Verfügung.

Artensterben und Klimawandel schreiten unentwegt voran, wenn sich nicht die Art zu wirtschaften verändert. Die EU hat nun einen entscheidenen Schritt gesetzt, um Europa von einer linearen Wegwerfwirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft zu transformieren. Der EU-Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft zieht auch die Gemeinden zur Verantwortung.

Umweltschutz dient nicht nur dem Klima: Durch gezielte Maßnahmen und Strategien im Umweltschutz kann man Geld sparen, Risiken senken und die Lebensqualität der Bevölkerung nachhaltig steigern. Im Lehrgang "Management & Umwelt" lernt man, wie das geht. Mithilfe einer Umfrage können Städte und Gemeinden noch dazu die Inhalte des Lehrgangs mitgestalten.

In Zeiten der Klimakrise ist nachhaltige Energiewirtschaft das Um und Auf. Energieberater unterstützen Gemeinden bei der Umsetzung von zukunftsfitten Umweltmaßnahmen. Zahlreiche Förderungen ermöglichen die Ausbildung von Energieberatern für die Gemeinde.

Klimaschutz ist das zentrale Thema der Stunde, und das nicht nur bei der Klimakonferenz in Madrid. Weltweit gehen Jugendliche auf die Straße, Politiker kündigen Klimaschutz-Maßnahmen an und nach nachhaltigen Lösungen für Energie und Verkehr wird dringend gesucht. Mit einer gut überlegten Raumplanung können Gemeinden in Sachen Klimaschutz einiges bewirken.

Ob energiebewusstes Leben und Arbeiten, umweltfreundlich mobil oder flächensparend und kosteneffizient in der Siedlungsentwicklung – wer die Kategorie „Gemeinden & Regionen“ gewinnt, können Sie mitbestimmen!

© BMLFUW/Philip Greindl

Noch bis 22.8. einreichen zum Österreichischen Klimaschutzpreis

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband