Iakov Kalinin/Fotolia.com

Bundesländer

Infrastruktur

18.02.2020

Zukunft der Mobilität: Wohin geht die Reise?

Wohin geht es in Sachen Mobilität in Österreich? Das ist die zentrale Frage bei der FTI-Strategie Mobilität, die seit November 2019 mithilfe von Expertinnen und Experten erarbeitet wird. In mehreren Workshops wird ausgehandelt, wie die Zukunft der Mobilität aussehen soll. Dabei sind auch die Gemeinden gefragt.

Nachdem das nationale Programm “Mobilität der Zukunft” und das aktuelle EU-Programm Horizon 2020 am Auslaufen sind, muss eine neue Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie Mobilität (FTI-Strategie Mobilität) her. Sie soll festlegen, wie sich Mobilität in Österreich in Zukunft entwickeln wird. Die Strategie wird in interaktiven Workshops erarbeitet.

Alle Interessensgruppen einbeziehen

Um die unterschiedlichen Interessen ausreichend berücksichtigen zu können, veranstaltet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie – auch das “Superministerium” oder einfach nur Klimaministerium genannt – acht Workshops und zwei öffentliche Konsultationen zu spezifischen Themen. Dabei sollen möglichst viele verschiedene Sektoren an der Entwicklung zusammenarbeiten.

Online-Umfrage noch bis 5. März offen

Auch die Städte, Gemeinden und Regionen sollen mit ihren Interessen im Bereich Verkehr miteinbezogen werden. Denn gesellschaftliche Entwicklungen beeinflussen das Mobilitätssystem genauso wie organisatorische Innovationen. Mit der offenen Konsultation soll erfragt werden, welche Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten es in Österreich gibt.

Die offene Konsultation läuft als eine Online-Umfrage, nimmt nur etwa 15 Minuten in Anspruch und steht noch bis 5. März 2020 offen. Durch die Teilnahme an der Umfrage können inhaltliche Schwerpunkte für den weiteren Verlauf der Strategieplanung festgelegt werden.

Workshop für Innovationsaffine

Der vierte Workshop zum Thema “(Public) Operators” richtet sich an verschiedene öffentliche Akteure mit Interesse für Innovation im Bereich Mobilität und wird von der AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH in Kooperation mit dem AIT Austrian Institute of Technology GmbH durchgeführt.

Der Workshop findet am 26. Februar 2020 von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der AustriaTech GmbH (Raimundgasse 1/6, 1020 Wien) statt. Interessierte können sich per Email an mdz_persmob(at)austriatech.at zum Workshop anmelden. Eine detaillierte Agenda bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld zugesandt. Die Plätze für die Teilnahme sind dabei begrenzt.

Ergebnisse im Mai 2020

Bei einer Abschlussveranstaltung am 13. Mai 2020 werden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Nähere Informationen zur FTI-Strategie Mobilität, den Workshops und den Konsultationen erhalten Sie von Frau DI (FH) Sarah Bittner-Krautsack MBA unter sarah.bittner-krautsack(at)bmk.gv.at oder auf der Website der Strategie Mobilität (Link nebenstehend).

-REDAKTION

MEHR ZUM THEMA

Woher kommt unser Wasser?

Das wollen die Gemeinden reformieren

© Copyright - Kommunalnet