Bundesländer

Pflege

Soziales

Umfragen

19.03.2020

Umfrage „Pflege in den Gemeinden“ Teil 2

Aufgrund des starken Interesses am Thema Pflege in den Gemeinden, gibt es nun eine ausführlichere Umfrage zu dem Thema. Wir bitten Sie um Ihre hoch geschätzte Meinung und einige Minuten Ihrer Zeit.

Im Herbst 2019 haben wir Ihnen einige Fragen zum Thema „Pflege in den Gemeinden“ gestellt – der Rücklauf war überwältigend und hat verdeutlicht, wie sehr dieses Zukunftsthema die Gemeinden bewegt! Um hier als Gemeindebund mit Ihrer Stimme mitreden zu können, möchten wir die Bedürfnisse der Gemeinden eingehender beleuchten und haben daher gemeinsam mit SeneCura, das Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) mit einer entsprechenden Studie beauftragt. Basis dafür sind Ihre Einschätzungen – um die wir Sie in dieser umfassenderen Online-Umfrage bitten.

Um an dieser Studie teilzunehmen, klicken Sie bitte hier “Pflege in Gemeinden” Teil 2.

SeneCura als Partner der Gemeinden

“Wir verstehen uns als starker und kompetenter Partner der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und sind in allen 57 Gemeinden, in denen sich eines der 65 SeneCura Sozialzentren befindet, gerne der erste Ansprechpartner in Sachen Pflege. Wir sehen es auch als unsere Verantwortung im Sinne der Bewohnerinnen und Bewohner, eine aktive Rolle in der Gemeinde zu spielen und uns am sozialen Leben im Ort nicht nur zu beteiligen, sondern es auch zu beleben. Denn in unserem Verständnis ist eine stationäre Pflegeeinrichtung ein offener, gut integrierter Treffpunkt innerhalb der Gemeinde. Wir fördern das durch die Integration von Kindergärten, das Angebot eines Mittagstischs für die Schülerinnen und Schüler der örtlichen Schule, Fitness-Studios für Seniorinnen und Senioren oder Ärzte-Zentren an vielen unserer Standorte ebenso wie durch die starke Einbindung der Bevölkerung. Die vielen ortsansässigen Freiwilligen, die regelmäßig in unsere Häuser kommen, spielen dabei eine wichtige Rolle”, fasst SeneCura CEO Anton Kellner seine starke Verbundenheit mit den Gemeinden zusammen.

Im Sinne dieser Allianz hat sich die SeneCura Gruppe, führender privater Betreiber von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Österreich, angesichts der Ergebnisse der Gemeinde-Umfrage nun auch dazu entschlossen, in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund die Bedürfnisse der kommunalen Ebene im Pflege-Thema näher zu beleuchten. Dafür wurde das Wirtschaftsforschungsinstitut mit einer umfangreichen Studie beauftragt, die Anfang des Jahres gestartet wurde.

– REDAKTION

© Copyright - Kommunalnet