Studio Fasching

Vorarlberg

10.11.2020

Vorarlberger Gemeindeverband hat erstmals eine Präsidentin

Im Rahmen des Vorarlberger Gemeindetages am 9. November 2020 wurde die Dornbirner Bürgermeisterin Andrea Kaufmann zur Präsidentin des Vorarlberger Gemeindeverbandes gewählt. Kaufmann leitete bereits die Geschicke der Interessenvertretung der Vorarlberger Gemeinden seit dem Rücktritt von Harald Köhlmeier als Präsident des Gemeindeverbandes im Dezember 2019 interimistisch und hat dabei schon wichtige Weichen für die Zukunft des Verbandes gestellt. Sie war die erste Bürgermeisterin einer Vorarlberger Stadt und sie ist auch die erste Frau, die in das Amt als Vorarlberger Gemeindeverbands-Präsidentin gewählt wurde. Nun ist sie auch die erste Präsidentin eines der zehn Landesverbände des Österreichischen Gemeindebundes.

Starke Vertretung der Vorarlberger Kommunen

Der Egger Bürgermeister, Paul Sutterlüty, und sein Götzner Kollege, Christian Loacker, stehen Andrea Kaufmann als Vizepräsidenten zur Seite. ©Vorarlberger Gemeindeverband/Dietmar Mathis

„Im Namen des gesamten Bundesvorstandes des Österreichischen Gemeindebundes gratuliere ich der neuen Präsidentin Andrea Kaufmann herzlich zu ihrer Wahl. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit gerade jetzt in den für uns alle herausfordernden Zeiten. Mit dem kürzlich präsentierten Vorarlberger Gemeindepaket hat sie bereits gezeigt, wie sie für ihre Gemeinden kämpft. Ich bin überzeugt, dass der Vorarlberger Gemeindeverband mit Andrea Kaufmann und ihrem Team auch weiterhin als starke Interessenvertretung der Vorarlberger Kommunen die kommunalpolitische Landschaft in Österreich gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund aktiv mitgestalten wird“, so Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl.

Dem Vorarlberger Gemeindeverband gehören alle 96 Kommunen in Vorarlberg an. Vorstand und Präsidium des Gemeindeverbands wurden nach den verschobenen Gemeindewahlen in Vorarlberg nun für die nächsten fünf Jahre gewählt. Bei den Vizepräsidenten fiel die Wahl auf den Egger Bürgermeister, Paul Sutterlüty, und seinen Götzner Amtskollegen, Christian Loacker. Sie werden künftig gemeinsam mit der Präsidentin den Vorarlberger Gemeindeverband politisch leiten.

-REDAKTION

MEHR ZUM THEMA

Kaufmann wird neue Präsidentin des Vorarlberger Gemeindeverbands

Neuer Präsident im Kärntner Gemeindebund

Harald Köhlmeier tritt überraschend zurück

© Copyright - Kommunalnet