AdobeStock

FRC

25.11.2021

Externes Finanzierungscontrolling

Gerade in schwierigen Zeiten sind effiziente Kreditbedingungen wichtig. Aus diesem Grund kann ein laufendes kommunales Finanzierungscontrolling helfen, einen Überblick über die kommunalen Finanzierungen zu haben. Im Rahmen der Finanzverwaltung ergeben sich in der Gemeinde eine Konzentration von Themen mit Engpässen bei Ressourcen, Zeitbudgets und Systemen.

Bei jeder Finanzierungsentscheidung werden unterschiedliche Risiken eingegangen. Sinnvollerweise sollten diese Risiken im Vorfeld identifiziert, verstanden und bewertet werden. Durch das Aufsetzen der Finanzierungen in unseren Systemen, die Analyse und die laufende Berichterstattung haben die Verantwortlichen stets einen Überblick über die Finanzierungsbedingungen und den aktuellen Finanzmarkt. Dies stellt auch die Basis für laufende Einsparungen dar.

Nachfolgendes Schaubild zeigt die Entwicklung der Zinsausgaben aller Gemeinden Österreichs mit einem durchschnittlichen Zinssatz von ca. 1,3% in 2019 (2013 rd. 1,5%). Eine externe Unterstützung bei der Bewirtschaftung des Finanzierungsportfolios kann die Effizienz bei den Gemeindefinanzen erhöhen und zu deutlichen Zinseinsparungen (Ziel unter 1%) bzw. zu einer Reduktion des Zinsänderungsrisikos führen. Umgelegt auf alle Gemeinden in Österreich sprechen wir hier von einigen hundert Millionen Euro.


Abb.: Entwicklung der Zinsausgaben (ohne Wien)

Bei neuen Kreditaufnahmen gehen wir von folgenden Erfolgsparameter aus.

  • Umfangreiche Vor- und Nachbereitung
  • Kenntnisse der Banken
  • Bonität des Kreditnehmers und laufendes Reporting
  • Focus auf Digitalisierung mit persönlicher Tangente
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei Angebot und Nachfrage
  • Persönlicher Einsatz, Zeit und Know-how
  • Analyse, systemtechnische Ausstattung und Reporting

Die kommunale Finanzierung stellt somit einen sich stetig verändernden Prozess dar. Neben einer Beratung für das bestehende Kreditportfolio der Kommunen wird von uns die Ausschreibungsfunktion für Finanzierungen auch digital wahrgenommen. Damit sind Sie nahe am Markt und kommen in den Genuss von Bestkonditionen.

Auch Gemeinden unterliegen einer Sorgfaltspflicht und sind für ihr Handeln verantwortlich. Maßnahmen werden von Kontrollorganen einer nachgelagerten Überprüfung unterzogen. Der Einsatz von externen Spezialisten spart somit wertvolle Zeit und reduziert die Zinsbelastung der Kredite sowie auch das Haftungsrisiko.

FRC – Der verlässliche Partner

Die FRC-Finance & Risk Consult GmbH mit Niederlassungen in St. Pölten und Eisenstadt ist DER österreichische Dienstleister in Sachen Finanzierung von Städten und Gemeinden. Die Verantwortlichen setzen dabei auf das Flagship-Produkt, die Laufende Betreuung inklusive Kreditausschreibungen, Optimierungsvorschlägen oder auch laufendem Controlling und regelmäßigen Reportings für das gesamte Finanzierungsportfolio.

Podcast

Was die Gemeinden in Sachen Finanzen bewegt, hören Sie im FRC Podcast. Hier geht’s zu den Podcast Folgen von FRC ON AIR.

Kontakt:

Mag. Heinz Hofstaetter
Geschäftsführer
FRC – Finance & Risk Consult GmbH
3100 St. Pölten, Birkengasse 53
+43 664 816 34 28

Werner Lehner
Geschäftsführer
FRC – Finance & Risk Consult GmbH
7000 Eisenstadt, Bergstraße 10
+43 664 246 99 80

support@frc.at
W www.frc.at
W https://onair.frc.at

– V.BÖSEL (Quelle: FRC, Entgeltliche Einschaltung)

LINKS
MEHR ZUM THEMA

Platzkonzert für ein brandneues Gemeindezentrum

Machen alternative Financiers Sinn?

Wenn Frauen in der Gemeinde das Sagen haben

© Copyright - Kommunalnet