Pixabay

Bundesländer

15.05.2024

Gratis Digitalisierungskurse für alle Gemeinden

Das Ziel wurde von Beginn an hoch gesteckt: Die Digitale Kompetenzoffensive (DKO) soll möglichst allen Bürgern zu grundlegenden digitalen Kompetenzen verhelfen. Die Offensive wurde unter dem damaligen Staatssekretär Florian Tursky Ende 2022 ins Leben gerufen. Ergebnis sind, nach Abhaltung eines aufwendigen Entwicklungsprozesses, nun 4.500 Workshops, die unter dem Titel „Digital Überall“ in ganz Österreich stattfinden werden.

Ab Sommer 2024 haben sowohl Gemeinden selbst als auch Vereine die Möglichkeit, diese Workshops kostenlos zu buchen. Die Organisation und Abhaltung erfolgt über die Geschäftsstelle Digitale Kompetenzen des OEAD, von der buchenden Gemeinde ist lediglich die passende Räumlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Inhaltlich konzentrieren sich die Workshops ­zunächst auf die grundlegenden Aspekte der Smartphone- und Computernutzung. Daneben bieten sie aber auch wichtige Unterstützung bei der Nutzung von E-Government-Services.

Von digital fitten Bürgern profitieren wir gesamtgesellschaftlich, besonders aber auch auf kommunaler Ebene. Letztlich werden digitale Services, beispielsweise auch unter Nutzung von KI, in Zukunft die Verwaltung effizienter machen. Grundvoraussetzung dafür ist aber die Befähigung der Bevölkerung, derartige Services überhaupt nutzen zu können.

Ob die ambitionierten Ziele der DKO durch solche Workshops tatsächlich verwirklicht werden können, sei dahingestellt. In jedem Fall stellen diese aber einen wichtigen Schritt dar, um die Offensive in die Breite zu bringen. Denn gerade bei einem derart umfangreichen Projekt gilt es darauf zu achten, dass die praktische Umsetzung auch bei den Bürgern ankommt und es keinesfalls nur eine „nette Idee“ bleibt.

– K. ZUBER ist Juristin im Österreichischen Gemeindebund

 

© Copyright - Kommunalnet