Kurhan/Fotolia.com

Best-practice

Niederösterreich

07.05.2020

Gemeinderatssitzung per Livestreaming aus dem Kulturzentrum

In Kremsmünster macht man von seiner technischen Vorreiterrolle Nutzen und überträgt die Gemeinderatssitzung online, um die Zuseherinnen und Zuseher besser zu schützen.

Maskenpflicht beim Betreten eines öffentlichen Gebäudes, Desinfektionsmittel und vor allem der Ein-Meter-Abstand bringen viele Gemeinden in Zugzwang sich kreative Lösungen für die Gemeinderatssitzungen zu überlegen. Auch für den Kremsmünsterer Bürgermeister Gerhard Obernberger machten die Covid-19-Maßnahmen die Entscheidung eindeutig: Die nächste Sitzung des Gemeinderates wird im Kulturzentrum Kremsmünster stattfinden. Denn: Der Sitzungssaal im Rathaus erfüllt die “Social Distancing”-Bedingungen nicht.

Gemeinderatssitzung zum streamen

Sorge besteht in Kremsmünster allerdings bezüglich der Zuhörer, denn auch der Platz im Kulturzentrum ist bei 31 Gemeinderäten und einigen Verwaltungsbeamten sehr beschränkt. “Ich gehe davon aus, dass die Besucher der Gemeinderatssitzung von der Teilnahme diesmal ausgeschlossen werden, allerdings werden wir die Sitzung live ins Internet streamen“, erklärt Bürgermeister Obernberger, der hier die technische Vorreiterrolle von Kremsmünster nützt.

“Dabei setzen wir voll auf Social-Media-Tools, die am Beginn durchaus komplex sind, aber sehr günstig. Ein Kamerateam samt Fernsehkanal wie bei großen Städten können und wollen wir uns nicht leisten”, so der Bürgermeister weiter. Auf der Gemeinde-Homepage werden alle Kremsmünsterer und Interessierte aus anderen Orten, die die Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend live mitverfolgen wollen, fündig. Die Grundlagen dafür bietet die oberösterreichische Gemeindeordnung, die unter anderem vorsieht, dass Zuschauer nicht gezeigt werden dürfen.

Variierendes Interesse an Sitzungen

Auf der Tagesordnung stehen 19 Punkte, wobei so gut wie keine Investitionen beraten werden, sondern viel mehr die Abarbeitung von Anfragen. Die finanziellen Auswirkungen der Krise werden in der nächsten Sitzung beraten. Im Normalfall finden sich zwischen 0 und 5 Besucher bei einer Gemeinderatssitzung in Kremsmünster ein. Nur wenn ein populäres Thema ansteht sind es mehr, um die Bedeutung zu untermauern. So zum Beispiel beim Grundsatzbeschluss für ein Feuerwehrzeughaus treten oft die Feuerwehrmänner und –frauen in Uniformen auf oder beim Grundsatzbeschluss für einen neuen Fußballplatz kamen viele Fußballspieler.

– R. HAIDER (GEMEINDE KREMSMÜNSTER)

EMPFEHLUNGEN FÜR DICH



© Copyright - Kommunalnet