BMNT

19.10.2020

SDG-Award: Noch bis 31. Oktober einreichen!

Viele Gemeinden haben die UN-Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 bereits in die kommunale Strategie integriert. Besonders engagierte Kommunen werden mit den Austrian SDG-Award ausgezeichnet – bis 31. Oktober kann man sich bewerben.

Wer die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) in der eigenen Gemeinde umsetzt, wird ausgezeichnet: Der Austrian SDG-Award holt die besten Projekte vor den Vorhang. In einer eigenen Kategorie werden seit 2019 speziell Gemeinden für die Umsetzung der SDGs ausgezeichnet. Bis 31. Oktober Bewerbungen eingereicht werden.

Nachhaltigkeitsziele in den Gemeinden

Die 17 SDGs (Sustainable Development Goals) sind die von den Vereinten Nationen festgelegten Nachhaltigkeitsziele. Um deren Umsetzung voranzutreiben, vergibt der Senat der Wirtschaft den Austrian SDG-Award. Oftmals sind Gemeinden bereits sehr aktiv bei der Umsetzung verschiedener Projekte, wissen aber mitunter gar nicht, dass sie damit viele Nachhaltigkeitsziele fördern. Für ihre Leistung im Namen der SDGs sollen die Kommunen ausgezeichnet werden.

Nenzing: SDGs als Leitplanken politischen Handelns

Alle Städte, Gemeinden oder Gemeindeverbünde in Österreich sind teilnahmeberechtigt: Wichtig ist, dass konkrete Maßnahmen zur Erreichung eines oder mehrerer SDGs gesetzt wurden. Nenzing in Vorarlberg zählt zu den Gewinnergemeinden des Vorjahres: Sie wurde für ihren Mut und die Stärke bei der Umsetzung der SDGs prämiert. Die 6.000-Einwohner-Gemeinde hat die Nachhaltigkeitsziele in den unterschiedlichsten Themenbereichen wie Energieeffizienz, Bildung und Gemeinwohlökonomie berücksichtigt.

Noch bis 31. Oktober einreichen

Auch dieses Jahr wird der SDG Award an Gemeinden vergeben. Der Fokus liegt auf den Bereichen lokale und regionale Wertschöpfung, Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz, Biodiversität, Miteinbeziehung unterschiedlichster Stakeholder, sowie Innovations- und Kooperationsansatz. Eine formlose Bewerbung mit Angaben über die umgesetzten Maßnahmen ist ausreichend. Bis 31. Oktober haben Gemeinden noch Zeit, sich online zu bewerben. Den Link zur Einreichung finden Sie untenstehend.

Festliche Prämierung der Gewinner

Die Gewinner des SDG-Awards werden im Rahmen einer festlichen Gala am 4. Dezember prämiert – ob diese virtuell oder vor Ort stattfindet, wird noch bekanntgegeben. Weitere Informationen zum SDG-Award finden Sie auf der Webseite des Senats der Wirtschaft.

-REDAKTION

MEHR ZUM THEMA

SDG-Award für Gemeinden

Nachhaltige Wegweiser in Niederösterreich

© Copyright - Kommunalnet