BKA/Dragan Tatic

Bundesländer

Gesundheit

20.04.2021

Neuer Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein angelobt

Wolfgang Mückstein ist am Montagvormittag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg als neuer Gesundheits- und Sozialminister angelobt worden. Der Allgemeinmediziner Mückstein übernimmt die Aufgabe von Rudolf Anschober, der das Amt letzten Dienstag aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte.

Neuer Minister ist selbst Arzt

„Jetzt freue ich mich aufs Arbeiten“, sagte der neue Minister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gut gelaunt unmittelbar nach seiner Angelobung zur Presse. Zuvor hielt der Bundespräsident eine kurze Ansprache, in der er sich an Mückstein wandte. „Wir befinden uns mitten in einer Gesundheitskrise“, so Van der Bellen, doch eine Demokratie halte auch Strapazen aus, „wenn wir im Dialog bleiben“. „Die Impfungen schreiten voran und werden noch an Tempo zunehmen“, zeigte sich der Bundespräsident optimistisch. „Vielleicht können wir uns bald wieder die Hand schütteln.“

Der neue Gesundheitsminister war bisher Mitinhaber eines Primärversorgungszentrums in Wien und ist im Vorstand der Grünen Ärztinnen und Ärzte innerhalb der Ärztekammer und Mandatar in der Sektion Allgemeinmedizin der Ärztekammer Wien. In der Kammer setzte sich der 46-Jährige bisher vor allem für Kassenärztinnen und transparentere Abläufe ein.

Angelobung in kleinem Rahmen

Vor dem schriftlichen Teil der Angelobung enthob der Bundespräsident auf Vorschlag des Bundeskanzlers Anschober formal und dem Verfassungsrecht entsprechend seines Amtes und bedankte sich „ausdrücklich“ bei ihm. Mückstein gelobte anschließend mündlich sowie mit seiner Unterschrift. Als Dank verbeugten sich Van der Bellen, Mückstein und Kurz voreinander. Der Kanzler zeigte sich über die „ausgezeichnete“ Personalauswahl des Vizekanzlers erfreut, er sei froh, „dass wir jetzt einen Praktiker im Team haben“. Kogler attestierte dem neuen Minister „Tatkraft und Weitblick“.

Direkt weiter zur Regierungsklausur

Im Anschluss an die Angelobung setzte sich der neue Gesundheitsminister mit Spitzenbeamtinnen und -beamten wie Generalsekretärin Ines Stilling und Chief Medical Officer Katharina Reich zusammen. Eine formale Amtsübergabe durch seinen Vorgänger Anschober fand nicht statt. Am Nachmittag nahm Mückstein erstmals an einer Regierungsklausur teil.
-REDAKTION (Quelle: ORF, APA)
MEHR ZUM THEMA

Martin Kocher ist neuer Arbeitsminister

Austausch mit Verteidigungsministerin Tanner

Antrittsbesuch bei Justizministerin Zadić

© Copyright - Kommunalnet