Umwelt

03.09.2020

Initiative für Bienen in den Gemeinden

Unter dem Namen “Burgenland BeeFit” startet der Verein „Unser Dorf“ ein neues Projekt um den Lebensraum von Bienen und Insekten in den Gemeinden zu stärken. Teilnehmende Gemeinden werden vom Land bei der Projektumsetzung beraten und unterstützt. Für eine Auszeichnung zur “Bee-Fit” Gemeinde müssen Kommunen 28 von 72 Maßnahmen, die teilweise verpflichtend sind, umsetzen.

Die Initiative setzt in den Gemeinden in erster Linie auf das Anlegen von Wildblumenwiesen entlang von Verkehrsflächen oder anderen  Grünstreifen. “Das sind wertvolle Verbindungsstreifen der Insektenpopulation, die auch zum genetischen Austausch zwischen den unterschiedlichen Wildbienenvölkern beitragen”, sagt Marlene Hrabanek-Bunyai vom Verein “Unser Dorf”.

Wildblumenwiese einfach angelegt

“Ist eine Wildblumenwiese einmal angelegt, sind keine Arbeiten mehr notwendig”, weiß der Bürgermeister von Breitenbrunn, Helmut Harrer. In seiner Gemeinde habe man im vergangenen Jahr Natursamen ausgestreut, die Blumenwiese sei dann ohne Gießen und ohne weitere Zusatzarbeiten entstanden.

Verein Wieseninitiative und Unser Dorf unterstützen

Hilfe bei der Umsetzung des Projekts gibt es von der Ökologin Brigitte Gerger vom Verein Wieseninitiative. Die Expertin empfiehlt jedenfalls regionales Saatgut zu verwenden und nicht Saatgut aus dem Baumarkt oder einer anderen Region aus Österreich anzubauen. Der Grund: Viele Insekten seien genau auf dieses regionale Saatgut angewiesen.

Über 700 Arten von Wildbienen in Österreich

Umweltschutzlandesrätin Astrid Eisenkopf betont: “Wenn die Artenvielfalt groß ist, steigt auch die Lebensqualität.” Deswegen sei es auch wichtig, den Schwerpunkt des Projekts auf Bienen und Insekten zu legen. “In Österreich gibt es fast 700 Arten von Wildbienen und jede von ihnen trägt zur Artenvielfalt und zu Aufrechterhaltung des Ökosystems bei”, so Astrid Eisenkopf.

“BeeFit”-Auszeichnung für Gemeinden

Das Projekt “Burgenland BeeFit” soll in möglichst vielen Gemeinden umgesetzt werden. Die Vereine “Unser Dorf” und die “Wieseninitiative” unterstützen die Gemeinden mit Tipps und Informationen. Besonders engagierte Gemeinden, die Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität setzen, erhalten die Auszeichnung “BeeFit”. Für die Auszeichnung müssen die Gemeinden 28 von 72 Maßnahmen, die teilweise verpflichtende, teilweise frei wählbar sind, erfüllen.

Kontakt und Information:

https://www.unserdorf.at/wunderbar-naturnah/
https://www.streuobstwiesn.at/projekt/verein-wieseninitiative/

-S.PEISCHL

MEHR ZUM THEMA

Ein Beitrag zum Schutz von Wildbienen

Heckenschnitt im Gemeindegrün

Blattfressende Insekten

© Copyright - Kommunalnet