Digitalisierung

Förderungen

05.05.2021

Neue Ausschreibung des Klima- und Energiefonds für resiliente Städte gestartet – das müssen Sie wissen!

Im Rahmen der Mission Innovation Austria 2021 feierte nicht nur das Video „(Klein)Städte als Motor gegen die Klimakrise“ als Beitrag des Klima- und Energiefonds Premiere, sondern auch die aktuelle Ausschreibung der Smart Cities Initiative „Leuchttürme für resiliente Städte 2040“ wurde gestartet.

Insgesamt stehen 6,0 Mio. Euro für innovative Stadtprojekte für die Ausschreibung des Klima- und Energiefonds (dotiert aus dem BMK)  zur Verfügung.
Bis 19. Oktober 2021 können Sie ihr Projekt zu folgenden Schwerpunkten einreichen:

  1. Resiliente urbane Freiflächen
  2. Resiliente Siedlungsentwicklung in Bestandsquartieren
  3. Soziale Innovationen als Motor nachhaltiger Stadtentwicklung

Den Link zur aktuellen Ausschreibung und den Unterlagen finden Sie unter: https://smartcities.klimafonds.gv.at/uif/

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen im Rahmen der Ausschreibung „Leuchttürme für resiliente Städte 2040“!

Zur Einstimmung und Ideenfindung empfehlen wir Ihnen die Filmbeiträge anzusehen: 

Teil 1 – KLIMAWANDEL BRAUCHT GEGENMASSNAHMEN UND ANPASSUNGEN: JETZT, NICHT SPÄTER!

„Wenn jemand eine Reise unternimmt, so gibt es viel zu erzählen. Heute berichten wir von einer Reise voller Möglichkeiten nachhaltiger Transformation in österreichischen (Klein)Städten!“

Persönlichkeiten sprechen über das Thema „Klimakrise in der (Klein)Stadt“. Realitätsnahe Strategien und notwendige Kooperationen werden vorgestellt durch BMK, Klima- und Energiefonds, Städtebund, Verband kommunaler Unternehmen Österreichs (VKÖ).

Begleiten Sie uns zu Orten und Menschen die beweisen, dass einfallsreiche Lösungsansätze nicht zwangsweise in den Metropolen dieser Erde entwickelt werden müssen, sondern nah an den Menschen und ihren Bedürfnissen – in den Kleinstädten Österreichs – entstehen und verbreitet werden können!

Wir besuchen auf unserer heutigen Reise:

  • Neuerrichtung energieeffizienter und klimafitter Stadtquartiere in (Klein)Städten
  • Beispiele klimafitter Sanierung von Stadtquartieren in (Klein)Städten
  • Nachhaltige Mobilitätslösungen in (Klein)Städten
  • Herausragende Projekte gelungener Klimawandelanpassung
  • Beispielhafte Umsetzungen ökologischer und langfristig tragbarer Lebensstile

Teil 2 – WIE KANN IHR SMARTES UND ZUKUNFTSWEISENDES STADTPROJEKT AUSSEHEN?

Neugierig und nun voller Tatendrang? Der Klima- und Energiefonds kann auch Sie mit seinem Angebot an Förderungen bei der Umsetzung Ihrer Ideen für eine nachhaltige und klimafreundliche (Klein)Stadtentwicklung unterstützen! Wir haben für die Entwicklung und Umsetzung guter Projekteideen das richtige Förder- und Unterstützungsangebot.

Wir erklären Ihnen im Detail:

  • Welche Angebote der Klima- und Energiefonds für (Klein)Städte aktuell und zukünftig bereitstellt.
  • Was eine (Klein)Stadt tun kann, um die Herausforderungen durch die Klimakrise zu bewältigen.

Für Antworten auf Ihre Fragen und Auskünfte zu den Fördermitteln wenden Sie sich bitte an:

Programm-Manager*innen Mag. Heinz Buschmann, MSc, heinz.buschmann@klimafonds.gv.at und Mag.a Daniela Kain, daniela.kain@klimafonds.gv.at

– I.WEIPPL (Quelle: Klimafonds, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

„(Klein-)Städte als Motor gegen die Klimakrise“

Wie kann meine Gemeinde smarter werden?

Smart City Lösungen für smarte Gemeinden

© Copyright - Kommunalnet