BMLRT/Alexander Haiden

Musterartikel

19.05.2021

Mitreden beim Plan für unsere Gewässer

Zum Entwurf des Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplans (NGP) 2021 können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger bis einschließlich 23. September 2021 ihre Meinung abgeben!

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) erstellt in Zusammenarbeit mir den wasserwirtschaftlichen Planungen der Bundesländer alle sechs Jahre einen Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan. Der Plan ist eine wichtige Grundlage für die Bewirtschaftung unserer Gewässer in den kommenden Jahren. Er soll den langfristigen Schutz und die nachhaltige Nutzung von Wasser fördern und die Gewässerökologie deutlich verbessern.

Maßnahmen der Gewässerbewirtschaftung

Mit dem NGP 2021 soll aufbauend auf den ersten beiden Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplänen aufgezeigt werden, mit welchen Maßnahmen eine weitere Reduktion der Belastungen der Gewässer erzielt und ein Schutz vor künftigen Beeinträchtigungen gewährleistet werden kann. Die Maßnahmenplanung erfolgte für die wasserwirtschaftlich wesentlichen Handlungsfelder:

  • Schaffung und Erhaltung intakter Gewässerlebensräume
  • Verringerung der stofflichen Belastungen der Oberflächengewässer
  • Schutz des Grundwassers als Trinkwasserressource
  • Förderung einer nachhaltigen Nutzung der verfügbaren Wasserressourcen

Nun gibt es auch in Ihrer Gemeinde die Möglichkeit, eine Meinung zur künftigen Gestaltung unserer Wasserressourcen abzugeben und die vorgesehenen Pläne zu kommentieren!

Die Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bewirtschaftungsplanung ist ein zentrales Element der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Ähnlich wie bei den ersten beiden Plänen ist auch diesmal die Einbindung der Gemeinden und der Bürgerinnen und Bürger an der Erarbeitung des 3. Bewirtschaftungsplans vorgesehen. Der Entwurf des 3. Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplans wurde am 22. März vorgestellt.

Alle relevanten Dokumente finden Sie hier: www.bmlrt.gv.at/ngp-2021

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren und Ihre Anregungen bis 23.September 2021 einzubringen und mit uns gemeinsam die Zukunft unserer österreichischen Gewässer zu gestalten!

– V.BÖSEL (Quelle: BMLRT, Entgeltliche Einschaltung)

Diesen Musterartikel  finden Sie unten zum Download.

HINWEIS: Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie die Bilder unter Angabe der Quelle (verpflichtend!) honorarfrei nutzen können.

Bild: ©: BMLRT/Alexander Haiden

MEHR ZUM THEMA

Förderung zur Verbesserung der Gewässer

74 Mio. Euro für die Wasser-Infrastruktur

Neustift ist „WasserGEMEINDE 2021“

© Copyright - Kommunalnet