VERANSTALTUNGEN

Von Anfang Juni bis Ende Oktober 2021 finden die Mountainbikemeisterschaften im Salzkammergut wieder statt: Bei den Gemeindemeisterschaften radeln Gemeindebedienstete, Bürgermeister und Gemeindefunktionäre aus ganz Österreich um die Wette. Die Anmeldung ist ab sofort möglich, bei der Anmeldung erhält jede Gemeinde drei Startplätze für die 32,6-Kilometer lange Strecke gratis. Die drei […]

Mit dem Online-Lehrgang „SDG-Koordinator/SDG-Koordinatorin“ bekommst du die geeigneten Werkzeuge in die Hand, um Nachhaltigkeit in deiner Gemeinde zu integrieren und zukunftsweisende Impulse in deiner Region zu setzen. –         Diese in Österreich einzigartige Zusatzqualifikation bietet dir neue berufliche Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten, um die Welt von morgen aktiv mitzugestalten. –         […]

Die Volkshilfe Wien bietet einen Lehrgang zur Ausbildung von Gesundheitslots*innen für Personen mit Migrationshintergrund an. Besonders willkommen sind Teilnehmende aus der Volksgruppe der Roma. Die Eckdaten: Im Lehrgang werden Frauen und Männer mit Migrationshintergrund zu freiwilligen Gesundheitslots*innen ausgebildet. Gesundheitslots*innen informieren andere Migrant*innen zum Gesundheitssystem, zu verschiedenen Gesundheitsthemen und, aus aktuellem […]

Startdatum: 21. Oktober 2021

Enddatum: 23. Oktober 2021

Den unterschiedlichen Nutzungsansprüchen, aber auch den gartentechnischen Herausforderungen von Landschaftsgärten widmet sich ein Symposium, das von 21. bis 23. Oktober 2021 in Eisenstadt abgehalten wird. Organisiert wird das Symposium vom Verein Freunde des Eisenstädter Schlossparks und der Universität für Bodenkultur, die fachlichen Inputs liefern renommierte internationale Vortragende. Neben Vorträgen und Workshops werden Zukunftsvisionen von Schüler*innen und Studierenden präsentiert und Exkursionen angeboten. Veranstaltungsort ist die Orangerie im Eisenstädter Schlosspark. Das Symposium richtet sich an die internationale Fachwelt, es spricht jedoch auch interessierte Eisenstädterinnen und Eisenstädter sowie die lokale Politik an.

Die Eisenstädter Gartenanlage im Fokus
Den Auftakt zu der Veranstaltung bildet eine Podiumsdiskussion, an der Landeshautmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner sowie Direktionsrat Stefan Ottrubay die aktuelle Situation über den Eisenstädter Schlosspark und seine Besonderheiten sprechen. Brigitte Mang (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz) verortet in ihrem Vortrag die Eisenstädter Anlage im europäischen Kontext, Brigitte Krizsanits (Eisenstadt) zeigt in einem offenen Abendvortrag die Vernetzung der Gartenanlage über ihre topographischen Grenzen hinaus. Vor diesem Abendvortrag findet die Präsentation des Projekts „Mein Schlosspark neu gedacht – junge Ideen für die Transformation“ mit Ideen deen von Schüler*innen des Theresianums Eisenstadt“ statt.

Vorträge, Workshops und Exkursionen
Am Freitag widmet sich Erik de Jong (Amsterdam) der Interpretation und Transformation von Landschaftsgärten als Naturkunstwerke, Heino Grunnert (Hamburg) spricht über die Rolle historischer Parks als Teil des öffentlichen Freiraums. Norbert Kühn (Berlin) legt in seinem Vortrag den Fokus auf Gehölze in historischen Parks im Klimawandel, Claudia Moll (Zürich) schließt die Vortragsreihe mit ihrem Beitrag über Inwertsetzung und Neuinterpretation von Landschaftsgärten ab. Weitere Programmpunkte bilden zwei Workshops, deren Ergebnisse im Anschluss vorgestellt werden. Zum Abschluss des zweiten Symposiumstages präsentieren Studierende der Universität für Bodenkultur die Ergebnisse des Studierenden Wettbewerbs „Natürlich inszeniert!“, in dessen Rahmen sie sich mit dem Eisenstädter Schlosspark und seinen Gegebenheiten beschäftigt haben. Führungen durch den Eisenstädter Schlosspark sowie eine Exkursion nach Lackenbach und Drassburg runden das Programm ab.

Als Kooperationspartner unterstützen Esterhazy, die Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt, das Land Burgenland, die Österreichische Gesellschaft für historische Gärten und die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur die Veranstaltung.

Datum: 23. Oktober 2021

Unser Wald mit Zukunft

Uhrzeit: 09.00 - 13.00

Ort: Naturparkarena Pöllauberg

Am Samstag, dem 23. Oktober ab 9 Uhr laden Wald-Vorträge in die Naturparkarena Pöllauberg ein. Eine begleitete Exkursion in den umliegenden Wald bietet Infos und Handlungsempfehlungen. Eintritt frei!
Die Klimaerwärmung macht uns immer mehr zu schaffen. Nicht erst der heurige Sommer mit seinen Überschwemmungen und verheerenden Waldbränden zeichnet ein deutliches Bild, die Messungen der letzten Jahre belegen die Entwicklung zu einer immer wärmer werdenden Welt.
Menschen und Tiere sind aber nicht die einzigen Lebewesen, die unter der Hitze, Trockenheit und den Wetterextremen leiden. Auch Bäume stoßen an ihre Grenzen. Das macht den Wald verletzlich und am Ende auch uns. Denn nur ein gesunder Wald kann CO2 binden, uns vor Naturkatastrophen schützen, unsere Luft und das Trinkwasser reinhalten, den nachhaltigen Rohstoff Holz liefern und nicht zuletzt Raum zur Erholung bieten.

Es liegt also an uns, an Waldbesitzer:innen und Waldbewirtschafter:innen, den Wald an die Veränderungen anzupassen. Lösungen für die Fragen der forstlichen Zukunft werden am Samstag, 23. Oktober 2021 von 9 bis 13 Uhr in der Naturparkarena Pöllauberg beim Workshop „Unser Wald mit Zukunft“, der KLAR! Naturpark Pöllauer Tal, vorgestellt. Vortragende vom Bundesforschungszentrum für Wald, Bezirksförster und regionale Forstexperten geben ihr Wissen an Sie weiter, unseren Wald auf dem Weg zum klimafitten Wald zu unterstützen. Bei der anschließenden Begehung von umliegenden Waldflächen werden praktische Tipps zur Baumartenwahl und zur Waldpflege gegeben. Zum Abschluss wird bei einem Imbiss zur offenen Diskussion geladen.

Es gelten die aktuell Covid-19 Regelungen. Bitte um kostenlose Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmeranzahl bis Donnerstag, 21. Oktober 2021.

Anmeldung und nähere Informationen unter www.klima-naturpark-poellauertal.at/wald-mit-zukunft, und bei Victoria Schlagbauer, MSc unter 0677/62463414 oder klimaschutz@naturpark-poellauertal.at

Startdatum: 2. November 2021

Enddatum: 3. November 2021

Am 2. und 3. November 2021 findet das Seminar „Activating citizens – municipalities making use of the European Solidarity Corps“ online statt. Ziel des Seminars ist es zu zeigen, wie Gemeinden unmittelbar von den Möglichkeiten des Europäischen Solidaritätskorps profitieren und ihre Bürger*innen sowie deren Beschäftigungsfähigkeit unterstützen können. Das Seminar ist […]

Startdatum: 16. November 2021

Enddatum: 18. November 2021

Österreichische Bautage

Ort: Congress Center in Loipersdorf bei Fürstenfeld

Im Rahmen der Österreichischen Bautage halten Expert/innen Vorträge und Workshops zu den spannendsten Themen der Baubranche. Der Fachkongress bietet eine Plattform zur Vernetzung von Auftraggebern und liefert nützliche Inputs für Digitalisierungsmaßnahmen. Intelligentes Wirtschaften in der Baubranche – wer will das nicht? Was genau das im Zeitalter der Digitalisierung heißt, erfährt […]

Datum: 19. November 2021

3. Bildungsinfrastrukturtag: Digitale Schule

Uhrzeit: 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Ort: Messe Wien

3. BILDUNGSINFRASTRUKTURTAG: DIGITALE SCHULE

Am Freitag, 19.11.2021 findet von 8.30-13.00 Uhr der 3. BILDUNGSINFRASTRUKTURTAG in der Messe Wien im Rahmen der INTERPÄDAGOGICA, ÖSTERREICHS FÜHRENDER BILDUNGSFACHMESSE FÜR LEHRMITTEL, AUSSTATTUNG, KULTUR UND SPORT, statt. Die Fachveranstaltung richtet sich an Erhalter von Bildungseinrichtungen, im Speziellen an BürgermeisterInnen, VizebürgermeisterInnen und AmtsleiterInnen, sowie an SchulleiterInnen und PädagogInnen.

CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN DES 8-PUNKTE PLANS
Thema des 3. BILDUNGSINFRASTRUKTURTAGS ist der von der Bundesregierung initiierte 8-Punkte-Plan für die Digitalisierung der österreichischen Schulen.

Kann Lernen vernetzen Berge versetzen? Diese Fragestellung wird Univ.-Prof. HR MMag. DDr. Erwin Rauscher, Rektor der Pädagogischen Hochschule NÖ, erörtern und dabei die zukunftsweisende Pädagogik vorstellen, die die Digitalisierung unserer Schulen mit sich bringt. Wie diese Digitalisierung im Detail umgesetzt werden soll und wo hier konkret die Herausforderungen liegen, wird in der anschließenden Talkrunde diskutiert. Anhand der Vorstellung eines Best-Practice-Beispiels aus unserem Nachbarland Deutschland wird gezeigt, wie die „digitale Schule“ anderswo schon gelebt wird. Den Abschluss bildet ein kurzer Impulsvortrag, der sich den speziellen Anforderungen der „digitalen Schule“ an die Schularchitektur widmet.

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH UND VERNETZUNG
Der BILDUNGSINFRASTRUKTURTAG findet heuer bereits zum dritten Mal statt und dient als Plattform für den Wissensaustausch von Schulerhaltern, SchulleiterInnen, PädagogInnen und ExpertInnen. Auch 2021 ist während des Fachprogramms und auch danach Zeit für den persönlichen Austausch der TeilnehmerInnen untereinander sowie mit den Vortragenden eingeplant.

Der Besuch des 3. BILDUNGSINFRASTRUKTURTAGS ist kostenlos, für die Teilnahme ist jedoch unbedingt vorab bis 25.10.2021 eine Anmeldung per Email an BIT@expo-experts.at erforderlich. Nähere Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie unter interpaedagogica.at/BIT.

Registrierte TeilnehmerInnen haben am Freitag, 19.11.2021, kostenfreien Zutritt zur Bildungsfachmesse INTERPÄDAGOGICA.

Am 22. November 2021 findet das Online-Seminar Klimaschutz und Energiewende – Chancen für Städte und Gemeinden mit Fokus auf Niederösterreichische Gemeinden statt. Die erste Person, welche sich mit dem Hinweis auf den Österreichischen Gemeindebund anmeldet, erhält eine Freikarte. Die nächsten 3 Personen erhalten einen Rabatt in der Höhe von 50 […]

Datum: 30. November 2021

FH OÖ: Public Management Impulse 2021

Uhrzeit: 08:30 - 13:00 Uhr

Ort: FH Oberösterreich, Garnisonstraße 21, 4020 Linz

13. Public Management Impulse zum Thema „Auf dem Weg zur Digitalen Transformation: Mensch – Organisation – Technik“ So können Sie teilnehmen: Online im Livestream in Präsenz an der FH OÖ, Garnisonstraße 21, 4020 Linz Teilnahmegebühr: € 70,00 inkl. aller Unterlagen € 35,00 ermäßigt für Studierende und Absolvent*innen der FH OÖ […]

Startdatum: 1. Oktober 2022

Enddatum: 1. Mai 2024

Im Oktober 2022 wird der nächste MSc-Lehrgang Management & Umwelt starten. Nutzen Sie diese Möglichkeit zur praxisorientierten Weiterbildung und werden Sie: Umweltmanager Energieberater und -auditor (nach § 17 (1) EEffG) Abfallbeauftragter (nach § 11 AWG 2002)

© Copyright - Kommunalnet