Gemeinde Bergheim

Best-practice

Salzburg

07.01.2021

Gemeinde Bergheim überraschte mit musikalischem Weihnachtsgruß

Theresa-Maria Höhener ist Amtsleiterin in Bergheim und sorgte am Flügel für magische Stimmung. ©Gemeinde Bergheim

Die Coronakrise hat uns dieses Jahr vieles genommen, aber eines lässt sich Bergheims Bürgermeister Robert Bukovc nicht verbieten: Seinen Bürgerinnen und Bürgern frohe Weihnachten zu wünschen. Eine klassische Videobotschaft mit Gruß würde es nicht tun. Nein – es sollte etwas Besonderes sein, etwas, das die Menschen berührt. „Wir haben uns die Frage gestellt, wie können wir unsere Mitbürger erreichen?“, erzählt Amtsleiterin Theresa-Maria Höhener. Der Bürgermeister der Salzburger Gemeinde suchte eine Corona-taugliche Alternative. Und so entstand eine Überraschungs-Aktion, die weit über die Gemeindegrenzen hinweg für Freude sorgte.

Musikalische Weihnachtsgrüße aus dem Gemeindeamt

Bürgermeister Robert Bukovc überraschte alle mit seinem Gesangstalent. ©Gemeinde Bergheim

Kurz vor Heiligabend erschien auf der Facebook-Seite der Gemeinde Bergheim ein Musikvideo, in dem der Weihnachtsklassiker „I’ll be home for Christmas“ zu hören ist. Die Musik-Stars: Bürgermeister Bukovc und Mitarbeiterin Sylvia Halek im Gesangsduett in Begleitung von Amtsleiterin Höhener am Flügel. Höhener, die in der Vergangenheit auch beruflich in der Musik tätig war, war maßgeblich für die Umsetzung verantwortlich. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Überraschung für die ganze Gemeinde

„Erstaunliche Dinge gehen vor sich zu Weihnachten – in Bergheim hinter so mancher Tür“, so die einleitenden Worte des Ortschefs im Video. Tatsächlich war die Aktion für die ganze Gemeinde eine Überraschung – selbst Vizebürgermeister Hermann Gierlinger ahnte nichts von der Sache. Auch die Bürgerinnen und Bürger staunten nicht schlecht, als sich ihr Ortschef als ausgezeichneter Sänger entpuppte.

„Am meisten gefreut haben uns die Rückmeldungen von vollkommen Unbekannten, auch außerhalb von Bergheim selbst“, erzählt die Amtsleiterin alias Pianistin. „Da kamen Worte wie ‚berührt‘, ‚heilsam‘, ‚eine Botschaft des Herzens“, so Höhener.

„Wir haben uns voll ins Zeug gelegt“

Mitarbeiterin Sylvia Halek vom Bürgerservice in Bergheim verzauberte mit ihrer wunderschönen Sopranstimme in “I’ll be home for Christmas”. ©Gemeinde Bergheim

Geprobt wurde über vier Wochen hinweg. Es sollte schließlich nichts Halbherziges werden, erzählt die Amtsleiterin. „Wenn man schon so etwas macht, muss man auch voll dahinter stehen.“ Also haben die drei Beteiligten sich „voll ins Zeug gelegt“. Gerne hätten sie das Projekt mit mehr Personen durchgeführt, doch die Covid-Beschränkungen mussten eingehalten werden. Den Songtitel habe man nicht zufällig gewählt, so Höhener. „I’ll be home for Christmas“ hat in Covid-Zeiten eine neue Bedeutung erhalten.

Höhener ist übrigens nicht die einzige mit musikalischer Vorerfahrung: Auch Gemeindebedienstete Sylvia Halek – im Video glänzte sie als Sängerin – bringt nicht nur Leidenschaft, sondern auch Können mit. Kompletter Musik-Neuling ist hingegen Bürgermeister Bukovc. Der Anwalt überraschte als stimmgewaltiger Bass.

Botschaft an Bürgerinnen und Bürger: „Wir geben unser Bestes“

Mit dem Video wollte die Gemeinde Bergheim die Bevölkerung vergewissern, dass sie nicht allein sind. Amtsleiterin Höhener: „Wir wollten den Menschen zeigen, dass wir auch in dieser Krisensituation das Beste aus uns herausholen – nicht nur musikalisch, sondern vor allem auch in unserer Arbeit für die Gemeindebürger.“

Dass es in Zukunft weitere musikalische Darbietungen aus der Gemeinde Bergheim geben wird, kann man nur hoffen.

-E. SCHUBERT

MEHR ZUM THEMA

Weihnachten in Zeiten der Pandemie

Projekt Weihnachtswunder – von Kindern für Menschen in Alten- und Pflegeheimen

Soziale Aktionen versüßen die Corona-Adventszeit