24.02.2022

So sorgen Sie für unterbrechungsfreie Stromversorgung in Ihrer Gemeinde

Ohne elektrischen Strom würde die heutige Welt nicht funktionieren. Umso wichtiger ist es, die Sicherheit von dauerhaftem Strom zu gewährleisten.

Eine österreichische Firma, die sich auf das Thema unterbrechungsfreie Stromversorgung im kommunalen Bereich spezialisiert hat ist SAPOTEC®. Viele namhafte Banken und Unternehmen sichern ihre Anlagen mit den Systemen des Unternehmens, das von Projektierung bis Service alles aus einer Hand anbietet um eine unterbrechungsfreie Stromversorgung zu garantieren – immer und überall, so der Leitspruch. Krankenhäuser, Industrieanlagen, Straßentunnel, überall wo ein Stromausfall gravierende Folgen haben kann, hat SAPOTEC® bereits sichere Lösungen entwickelt – bis hin zu einer mobilen Gleichrichteranlage.

“Wenn kritische Spannungen den Fluss ins Schwanken bringen oder elektrische Last das Stromnetz strapaziert. Wenn die Grundlage fehlt, um die Versorgung aufrecht zu halten. SAPOTEC® versorgt Sie mit Strom. Wir bieten Ihnen spezielle USV-Anlagen, Notstromaggregate oder industrielle Systeme”

Erfahrung, Effizienz und Know-how

Jede Gemeinde hat andere Bedürfnisse, daher bietet SAPOTEC® eine ausführliche Beratung, maßgeschneidert auf die jeweiligen Bedürfnisse. Maximaler Nutzen für den Kunden, das ist die Philosophie. In einem Unternehmen, das nicht nur wegen der Eigentümerstruktur ein Familienbetrieb ist: „Familiär“ ist bei SAPOTEC® die Basis für eine effiziente Kommunikation. Ein Rezept, welches sich von Beginn an bestens bewährt hat und auch in Zukunft Sicherheit bei der Stromversorgung garantiert, ist die Kundenorientierung.

Um die Qualität im Zuge des kontinuierlichen Wachstums zu sichern, hat SAPOTEC® ein Managementsystem nach ISO9001 (Qualitätsmanagementsystem) und ISO45001 (Arbeitssicherheit) implementiert.

Sie möchten Sich für Ihre Gemeinde unverbindlich informieren?

Ihr Ansprechpartner Ing. Peter Loidolt berät Sie gerne unter p.loidolt@sapotec.at.

– V.BÖSEL (Quelle: SAPOTEC®, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

100 Standorte der Polizei sollen Blackout-resilient werden

Was tun, wenn alles steht? – Verteidigungsministerium informiert Gemeinden über Blackout

Hohenems bereitet sich für ein Blackout-Szenario vor

© Copyright - Kommunalnet