Huemer

06.03.2022

So wird Ihre Gemeinde 2022 zur digitalen Vorreiter-Gemeinde

Was braucht es zum Bürgerservice von morgen? Flexiblen Parteinverkehr, angepasst an die Bedürfnisse der Bürgerinnen. So werden Sie mit der Online Sprechstunde digitale Vorreiter-Gemeinde.

Was bringt die Online Sprechstunde?

Die Online Sprechstunde ermöglicht den digitalen Parteienverkehr. Ähnlich wie bei Teams oder Skype werden die Anliegen der Bürgerinnen direkt in einem Video-Termin besprochen. Das innovative Service spart Zeit, denn Bürgerinnen können Ihre Anliegen (z.B.: Standesamt, Bauamt) bequem von zu Hause aus dem zuständigen Gemeindebediensteten besprechen. Was das bringt? Mehr Flexibilität für Bürgerinnen und Zuspruch für Gemeinden, die dieses Service anbieten.

Wen erreichen wir damit?

Sie erreichen mit der Online Sprechstunde Bürgerinnen, die aus privaten, gesundheitlichen oder beruflichen Gründen nicht so einfach und flexibel einem Amtstermin wahrnehmen können. Beispielsweise berufstätige Mütter von kleinen Kindern. Zudem steigt die Anzahl digital affiner Bürgerinnen, die Amtswege einfacher und innovativer erledigen möchten. Auch in Zeiten des Lockdowns bietet die Online Sprechstunde eine innovative Lösung, um ohne direkten Kontakt den Parteienverkehr zu ermöglichen.

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig?

Die Einrichtung der Online Sprechstunde geht einfach und schnell. Es ist keine Software-Installation notwendig, die Nutzung erfolgt direkt im Browser. Nach dem kurzen Registrierungsprozess können Termine gebucht und realisiert werden.

Wie kann ich mehr Details erfahren?

Informieren Sie sich direkt bei Herrn Oliver Dvoracek unter o.dvoracek@kommunalnet.at oder telefonisch unter 01/890 21 30-16.

– V.BÖSEL (Quelle: Huemer, Entgeltliche Einschaltung)

 

DOWNLOADS
MEHR ZUM THEMA

Bürgernaher und flexibler Parteienverkehr mit digitalen Sprechstunden

Wie geht Digitalisierung? WLAN ist der erste Schritt

Dokumente digitalisieren – 5 gute Gründe und eine Lösung

© Copyright - Kommunalnet