Kommunalvertrieb Pirker

17.08.2022

Der Sommer der Entscheidung!

Klimaforscher stellen fest, dass wir bis 2060 mit Hitzewellen rechnen müssen, wie wir sie diesen Sommer erleben. Das ist allerdings eine positive Prognose. Denn sie gilt nur, wenn wir sämtliche Klimamaßnahmen in kürzester Zeit umsetzen.

Aber wir brauchen gar nicht so weit in Zukunft zu schauen. Schon im kommenden Herbst wird die Gemeinden und Städte eine Schockwelle der anderen Art erfassen. Die Strompreise werden erneut steigen und diesmal noch deutlicher.

Glücklich die Städte und Gemeinden, die bereits dabei sind, dezentrale unabhängige Energiesysteme aufzubauen bzw. zumindest mit den notwendigen Analysen, Planungen, Projektierungen usw. begonnen haben. Gehören Sie dazu? Oder überlegen Sie noch?

Obwohl wir bei Kommunalvertrieb Pirker bereits intensiv an vielen Projekten arbeiten, steht unser Angebot noch: Innerhalb von sechs Monaten schaffen wir mit Ihnen sämtliche Voraussetzungen, damit Ihre Stadt/Gemeinde die Errichtung eines kompletten dezentralen Energiesystems vergeben kann. Sie könnten also schon ab dem nächsten Sommer zu den Glücklichen gehören …

Klicken Sie hier auf einen entspannten Sommer 2023!

– I.WEIPPL (Quelle: KV Pirker, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Zwei Jahre noch! Wenn das Netz ans Limit kommt

Nur grün oder sogar begründet? Auf Gemeinden kommt begrenzter Netzzugang zu

Energieunabhängiger werden?

© Copyright - Kommunalnet