Thomas Max/Gemeindebund

Bildung

12.06.2023

Start der Aktionswoche Kommunale Bildung: Kinder lernen ihre Gemeinde kennen

Bereits zum dritten Jahr in Folge öffnen die Gemeindeämter und Rathäuser in ganz Österreich in der Aktionswoche Kommunale Bildung von 12. bis 16. Juni 2023 ihre Türen und Tore für Volksschulklassen. Die Aktionswoche wurde vom Österreichischen Gemeindebund mit Unterstützung des Bildungsministeriums ins Leben gerufen. Es handelt sich um ein Angebot für Volksschulen, die Aufgaben der Gemeinde als Teil der politischen Bildung im Unterricht noch intensiver zu behandeln. Mithilfe von kreativen Arbeitsblättern, interaktiven Spielen und Anregungen für Ausflüge sowie des bewährten Gemeindebund-Kinderbuchs „Meine Gemeinde, mein Zuhause“ können die Kinder hautnah in das Gemeindegeschehen eintauchen, lernen ihre Bürgermeisterin oder ihren Bürgermeister kennen und bekommen einen ersten Einblick in politische Prozesse.

„Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sind Ansprechpartner vor Ort und für die Anliegen der Menschen da. Wir wollen den Kindern vermitteln, dass sie mit ihren Wünschen und Bedürfnissen auch gehört werden“, so Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl. „Damit wird auch die Bindung an die eigene Heimatgemeinde gestärkt. Es ist wichtig, die Kinder und Jugendlichen für die Aufgaben der Gemeinde zu sensibilisieren, denn das Gemeindeleben funktioniert nur durch das politische und zivilgesellschaftliche Engagement der Menschen vor Ort.“

Im Rahmen der Aktionswoche sind Volksschul-Klassen dazu eingeladen, das Gemeindeamt bzw. Rathaus der jeweiligen Gemeinde zu besuchen, oder anderen kommunalen Einrichtungen wie beispielsweise Bau- und Recyclinghöfen, Kläranlagen etc. einen Besuch abzustatten. Die Aktionswoche und die dazugehörenden Unterlagen richten sich speziell an die 3. Klasse Volksschule.

Bildungsminister Martin Polaschek betont: „Es ist mein Ziel das Vertrauen in die Wissenschaft und die Demokratie weiter zu stärken. Dabei ist es besonders wichtig bereits junge Menschen für politische Partizipation und demokratische Werte zu sensibilisieren. Die kommunale Ebene ist hier ein besonders wichtiger Partner, denn sie kann diese Werte direkt und einfach vermitteln. Die Aktionswoche Kommunale Bildung bietet den Schulen einen idealen Rahmen, um sich noch intensiver mit kommunalen Abläufen auseinanderzusetzen und leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung in Volksschulen.“

Für die Aktionswoche wurde das Gemeinde-Kinderbuch um weitere Unterrichtsmaterialien für die intensivere Auseinandersetzung mit den Aufgaben der Gemeinde ergänzt. Kommunalpolitische Abläufe werden kindgerecht anhand einer Spielanleitung illustriert. Bei dem Spiel simulieren die Kinder eine Bürgermeisterwahl und eine Gemeinderatssitzung, in der über den Bau eines Spielplatzes abgestimmt werden soll.

Alle Materialien sowie weitere Informationen zur Aktionswoche Kommunale Bildung finden Sie auf der Webseite des Österreichischen Gemeindebundes zum kostenlosen Download. Dort können Sie auch das Kinderbuch „Meine Gemeinde, mein Zuhause“ zu einem Unkostenbeitrag von 1 Euro pro Stück bestellen.

-REDAKTION

© Copyright - Kommunalnet